High-End 2013 in München

Orpheus & Estelon

Der Schweizer Hersteller Orpheus präsentierte seine Produkte in Verbindung mit "Estelon XA" Schallwandlern in einem eigenem Raum im Atrium. Feine, leichte und losgelöste Töne schwebten im Raum, unterstrichen von einem trockenem und präzisen Bass.

Der Klang dieser Kombination traumhaft leicht, und losgelöst von den Lautsprechern, schwebend im Raum. Der Bass weniger Voluminös als bspw. bei Onda Ligera, trotzdem wird der audiophile Hörer nichts vermissen.

 

Immer souverän, ganz gleich ob bei Jazz, Klassik oder Pop spielt diese Kombination neutral. Fast könnte man vergessen, dass es sich um eine Aufnahme und die dazu gehörige Wiedergabe über Lautsprecher handelt, so sehr schaffen es Orpheus & Estelon die Töne in den Raum zu stellen. Schließt man die Augen, so gewinnt man den Eindruck, man sei live dabei.

Die Lautsprecher werden akustisch gesehen unsichtbar. Zusätzlich überzeugen die Estelon mit einem klassisch anmutendem und zeitlosem Design. Fast schon grazil wirken die 85 kg Schallwandler durch die geschwungene Form.

 

Auch die Produkte von Orpheus geben einen dezenten Eindruck wieder. Niemals aufdringlich ist die Formsprache der Produktlinien: Ohne aufzufallen im Gedächtnis zu bleiben!

 

Leider wurde dieser traumhafte Eindruck etwas von dem Aussteller im Nachbarraum eingetrübt, der die Ansicht vertrat, mit immensen Basspegeln das gesamte Ausstellungsgelände beschallen zu müssen.