High-End 2015 in München
High End 2016

Auch in diesem Jahr öffnete die High End ihre Tore für Freunde des besten Klanges. Zur Zeit scheint der Trend der Marken wieder in Richtung Gigantisch zu gehen. Riesige Lautsprecher dominierten die Räume vieler Aussteller. Zudem wurde auf der High End in diesem Jahr deutlich mehr Pegel gefahren als in den letzten Jahren.

Deutlich war auch die Dominanz im Bass zu hören und zu spüren. Viel Neues gab es zu bestaunen, die Zahl der DACs nimmt deutlich zu; in allen erdenklichen Preisregionen. Zudem wächst die Zahl der Mediaplayer deutlich. Verstärkt hält nun auch das WIFI im High-End Bereich Einzug, sei es beim Streaming von Musik aus dem Internet oder dem Ansteuern der Lautsprecher. Fast schon könnte man glauben, die Zeit der armdicken Strom- und Lautsprecher Kabel sei vorbei.

High End 2016

Neben dem Fokus der Musik wurden auch Accessoires und Ähnliches präsentiert. Vacuumglow aus Russland beispielsweise präsentierte verschiedene Uhren aus Röhren, die auf den ersten Blick wirken wir ein Röhrenverstärker.

Bang and Olufsen präsentierte seine BeoLab90; Estellon seine Neuheit die ersten Lautsprecher der Y-Serie. Daudio Präsentierte seine Di-Pol Lautsprecher in 5.0 Konfiguration, Eclipse by Fujitsu Ten eine 4.2.4 Dolby Atmos Anordnung.

Trotz. oder gerade wegen der Vielfältigkeit konnten nur wenig Anbieter dieses Jahr mit Innovativen Produkten überzeugen. Nachfolgend wird eine Auswahl von drei Ausstellern näher betrachtet.

  weiter